Stadelheimer BioKäse Uli H.

Liebe LeserInnen und KundInnen,

fangfrisch aus der JVA Stadelheim (München) können wir den Uli Hoeneß-Käse anbieten.

Laut JustizVollzugsKäseMeister Franzl Kuhlechner wird der Stadelheimer monatelang (im Gefängniskeller) mit Schwarzbier bestrichen. Später darf der Käse, in Schwarzgeld eingewickelt, reifen. Durch die Schwarzgeldummantelung entfaltet der Käse später, beim Verzehr, einen sehr monetären Geschmack. Leider wird der Käse nicht mit der Schwarzgeldummantelung an die BioHändler ausgeliefert (schade). Selbstlose Eigenversuche der Justizvollzugsbeamten erbrachten folgende Erkenntnisse: Bei regelmäßigem Verzehr vom Stadelheimer steigt die Lust, die jährliche Steuererklärung lückenlos und vollständig abzugeben. Ebenso wurde eine Zockerunlust  bei den Probanten festgestellt.

Der ADAC hat bereits großes Interesse bekundet, den Stadelheimer Uli Hoeneß zu vermarkten und auch über Wettbewerbe (Leserwahlen) zu einem der beliebtesten Käse zu pushen.

Wir sind stolz darauf, als einer der ersten Biomärkte in Deutschland, den Stadelheimer „Uli Hoeneß“ verkaufen zu dürfen.

Preis pro KG 21,90