Angst vor Bio

Obwohl Bio-Lebensmittel immer mehr in der Mitte der Gesellschaft ankommen, haben viele Menschen immer noch Angst vor Bio.

In so einem richtigen Bioladen wird man bekehrt. Da kommt man dann mit Nacktgeste, einem Körnerbrot, einer Flasche Rotbäckchen  und  3 Packungen Basismüsli raus.

Nicht so bei uns.

Weiße (glutenhaltige) Brötchen,welche in Handarbeit gefertigt wurden, sind Samstags unser Renner.

Freitag ist ein guter Tag, um mit Bio Bekanntschaft zu machen.

Da gibt es das Roggenmischbrot Anno, ein paar weiße leckere Brötchen,  zum Kaffee einen verführerischen  französischen Schokladenkuchen.

Die Fleischtheke ist gefüllt mit marinierten Nackensteaks, 3 Wochen gereiften Hüftsteak, Grillwürsten und vielem mehr.

Wem da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft, trotz Bio