Schlagwort-Archive: Hamsterkäufe

Hamsterkäufe wegen Corona

Sehr geehrte KundInnen,

zuerst einmal vorab: Wir haben in unserem Biosortiment noch nie Hamster geführt und werden auch niemals Hamster in unser Sortiment aufnehmen, sodass es bei Greenline-Biomarkt nie zu Hamsterkäufen kommen kann.

Wir können weiterhin unsere  Kunden mit wichtigen Basics (Nudeln, Klopapier, Konserven) bedienen.

Dies hängt auch damit zusammen, dass wir manche Produkte rationieren um unser Bio für Alle bedienen zu können.

Was nützt einer Person 5 Packungen Klopapier, wenn diese womöglich noch an Verstopfung leidet und andere dieses Papier  (aufgrund von Dörrobstverzehr) viel dringender brauchen würden.

Deswegen wird bei uns der Bedarf von Toilettenpapier genau ermittelt und den Kunden die Menge ggf. Blattweise zur Verfügung gestellt.

Nur mit Mundschutz wird italienischer Staudensellerie übergeben, der kommt ja aus Italien, das kann gefährlich/ansteckend sein.

Mundschutzpflicht gilt auch beim Verkauf von italienischen Nudeln .

Da haben sich viele Menschen noch gar keine Gedanken dazu gemacht. Nudeln werden vorrangig in Italien produziert, dort wo das CoronaVirus heftig wütet.

Selbstverständlich gilt auch bei Nudeln eine Rationierung.

Nur 1 Pack pro Familie über das Wochenende.

Tipps zur Bezahlung:

Während manche LEH-Händler aufgrund des Ansteckungsrisikos durch Geld nur noch EC-Zahlung zulassen, nehmen wir weiterhin Bargeld (nur Bares ist Wahres) entgegen.  Das Bargeld geben wir dann an unsere Bank weiter, die es vielleicht wäscht (Geldwäsche neu definiert).

 

Selbstverständlich sind wir in allen Sortimenten (außer Desinfektiosspray) voll lieferfähig. Selbst Gemüse aus Italien kommt regelmäßig zu uns, eben so wie immer.

War da was, was?  Corona, kenne ich nur als Bier oder Zigarrenformat